(2020) Based on a legend from the Black Forest of Germany, TROLLS WORLD follows an evil troll who was cast into stone and sealed inside a statue in the 15th century. He is inadvertently brought back to life in the present day and is hell bent on getting revenge for his 700 years of suffering.

To stay undetected, the troll possesses the body of a beautiful, sexy local villager, and sets

his sights on opening a portal to the Trolls World  which would unleash them out of their prison.

Only a prominent scientist, a nosy neighbor, and the woman’s teenaged daughter suspect that something is amiss, and must try desperately to stop the troll from destroying the earth.

(2020) Angelehnt an eine alte Legende des Schwarzwaldes, folgt „Trolls World“ einem bösen Troll, der im 15. Jahrhundert in eine Steinstatue verwandelt wurde. Durch ein Missgeschick wird diese Statue bei Bauarbeiten entdeckt und der Troll erwacht zu neuem Leben. Er möchte dringend ein Tor in eine andere Welt öffnen und die grauenhaftesten Kreaturen auf die Erde holen.

 

Um unentdeckt zu bleiben, nimmt der Troll Besitz des Körpers der schrägen Blondine Vanessa Mayer (Eva Habermann) und plant, ein Portal zur Welt der Trolle zu öffnen, um seine Brüder aus ihrem Gefängnis zu befreien.

Nur der kauzige Wissenschaftler „Dr. Fischer“ (Helmut Krauss), eine von Natur aus neugierige und geschwätzige Nachbarin (Cecilia Pillado) und Vanessas Teenagertochter „Natalja“ (Desiree Altig) vermuten, dass etwas schreckliches passieren wird und  versuchen verzweifelt, den Troll daran zu hindern seinen miesen Plan auszuführen.

The place: Black Forest, Germany. The year: 1316 AD. The day: Friday (probably). Possessed by a demon troll, the Marquess of Baden is fleeing some brave knights, her devoted Youngling in tow. Looks like she will have to postpone the blood sacrifice to open a portal into the netherworld.

 

Losing a magic battle with a wizard, she is turned into stone and her book of spells (including its handy animated narrator) is lost in time.

 

Fast forward. Or, if you are not from the VHS era, skip chapters. It’s 2019, Baden-Baden is an almost bustling metropolis with a population of roughly 55.000. On a construction site, a stone cross is unearthed, with the “statue” of the Marquess and the book of spells close by.

 

You know how these things go: the book is stolen, the troll is revived, and the fate of the world rests in the hands of antiques saleslady Tipi and history buff Dr. Fischer. They need to stop the troll from combining the book with its cover amulet during a virgin sacrifice that will unleash hell on earth. It was either that or Pilates class. They actually manage to snatch the amulet from the lapel of Baden-Baden’s mayor, a direct descendant of one of the brave knights.

Meanwhile, the troll has taken over the body of ditzy Vanessa Mayer, who feels the sudden urge to eat trash, talk trash and fly a broomstick over the Black Forest. In her search for the book, she summons the “King of the Lake”, a splendid water demon replete with a trident. He’s willing to point her in the right direction – for a prize. A ten-pound, diaper shitting, pacifier sucking prize…

If finding a baby to sacrifice to a lake monster wasn’t hard enough, the Vanessa troll also has to procure a new dumb male virgin for the ultimate ritual. Luckily, her own daughter is dating Charlie, who is thick as a brick and hasn’t gotten into Natalja’s pants – yet. Vanessa goes to extreme lengths to ensure Charlie’s virginity stays intact, including sucking face and caressing his junk on the dancefloor of the local night club. Daughter Natalja is none too pleased!

You think this is all pretty weird and outrageous? It gets even weirder. Vanessa and her shrill cousin Helga manage to assemble all the pieces for the ritual. This is only possible on midsummers night, putting major pressure on possessed blonde Vanessa. So much evil to do, so little time! They set about to open a nice swirly portal into the troll universe, where an army of diminutive demons is waiting for human souls to consume (with the bodies as appetizers). But wait! What about Tipi and Dr. Fischer? Can they stop Vanessa? Can they save Charlie? Can they finally sync their mouth movements to the outrageous dubbing? Watch Trolls World and find out!

Phew, right? And we have not even talked about the gonzo talk show Vanessa is attending in the first act. Or George Hardy, who has stumbled in from Troll 2, spouting advice and generally having a good time. There are animated sequences. Time travelling. A Plan 9 from Outer Space poster. Goofy antics of a noisy neighbor. Horseback riding. A shout out to Louis de Funès’ legendary Gendarm of Saint Tropez movies.

To quote Chevy Chase:

“More entertainment than you deserve!”

Schwarzwald, Deutschland. Im Jahre 1316 n. Chr. Der Tag: Freitag (wahrscheinlich). Besessen von einem Dämonentroll, flieht die „Markgräfin von Baden“ vor einer meuternden Ritterschar, ihren hingebungsvollen Jüngling im Schlepptau. Ein böser Troll hat sich ihres Körpers bemächtigt und möchte mit dem Blut des Jünglings ein geheimnisvolles Zauberbuch öffnen, um mit dunklen Zaubersprüchen ein Portal zur Welt der Dämonen zu öffnen. Dummerweise verliert der Troll zuvor das magische Kräftemessen mit einem Zauberer, wird von ihm in eine Steinstatue verwandelt und verliert das dunkle Buch der Zauberei.

 

Zu diesem Zeitpunkt können sie den Film ruhig zehn Minuten vorspulen, oder, wenn Sie nicht aus der VHS-Ära sind, überspringen Sie ein paar Kapitel.

 

Wir sind im Jahr 2020, Baden-Baden ist eine idyllische Kurstadt mit rund 55.000 Einwohnern.

 

Auf einer Baustelle wird im Erdreich ein uraltes Steinkreuz entdeckt. Gleich daneben findet man die "Statue" der Markgräfin und das Buch der dunklen Magie. Schon klar, Sie wissen ja, wie sowas läuft: Das Buch wird gestohlen, der Troll wird zum Leben erweckt, und das Schicksal der Welt liegt in den Händen der Antiquitätenverkäuferin Tipi und des kauzigen Geschichts-Liebhabers Dr. Fischer. Sie müssen den Troll davon abhalten, das Buch mit dem Siegel und dem Blut einer männlichen Jungfrau zu kombinieren, wodurch die Hölle auf Erden entfesselt würde.

 

Irgendwann gelingt es ihnen, dem baden-badischen Bürgermeister, einem direkten Nachkommen des tapferen Ritters Burkart Keller, das Amulett vom Revers zu mopsen.

 

Inzwischen ist der Troll zur Tarnung in den Körper der aufgedrehten Blondine Vanessa Mayer gefahren, die nun den plötzlichen Drang verspürt, Müll zu essen, Müll zu reden und auf einem Besenstiel über den Schwarzwald zu kacheln. Auf der dringenden Suche nach dem Zauberbuch, beschwört sie den "Seekönig", ein prächtiger Wasserdämon mit einem heftigen Dreizack. Er ist bereit, sie in die richtige Richtung zu weisen – aber nur gegen einen Preis: Er hätte so gern ein plärrendes, schnullernuckelndes Windelscheißerchen.

 

Als ob es nicht schon schwer genug ist, ein Baby zu finden, muss Vanessa-Troll auch noch eine männliche Jungfrau für das ultimative Ritual auftreiben. ​Zum Glück ist ihre eigene Tochter mit Charlie liiert, der zwar spitz wie Lumpi ist, aber irgendwie nie zum Zuge kommt.

 

Vanessa tut alles, um sicherzustellen, dass Charlies Jungfräulichkeit intakt bleibt, einschließlich Charlies Gesicht Ablecken und einem verführerischen Striptease auf der Tanzfläche. Tochter Natalja ist „not amused“.

 

Sie denken, die Story sei bis jetzt ziemlich seltsam und abgedreht?

Es geht noch bekloppter: Vanessa und ihre schrille Cousine Helga versuchen also alle Komponenten für das magische Ritual zusammenzustellen. Leider geht das aber nur zur Mittsommernacht, was für die besessene Blondine Vanessa in tierischen Zeitstress ausartet. Es gäbe doch so viel Böses zu tun, aber sie hat einfach keine Zeit und irgendwie auch keinen Plan.

 

Trotzdem muss sie ein Portal in´s Troll-Universum öffnen, wo eine Armee kleiner hüpfender Zeichentrickdämonen auf menschlichen Lebensatem wartet.

 

Aber warten Sie! Was ist mit Tipi und Dr. Fischer? Können sie Vanessa aufhalten? Können sie Charlie retten? Können die Synchronsprecher des Films jemals ihre Texte mit den Mundbewegungen der Schauspieler in Einklang bringen? Schauen Sie sich Trolls World an und finden Sie es heraus!

Chevy Chase würde sagen:

"Mehr Unterhaltung als Sie verdienen!"

 

Vanessa Mayer:                       

Dr. Fisher:                               

Helga:

Marquess of Baden:

Major:

Rumburak:

Arabello:

Michael Waits:

Béatrice:

Youngling:

Natalja:

Concierge:

​Eva Habermann                      

Helmut Krauss      

Katy Karrenbauer

Désirée Nick

Ralf Bauer

Jiri Labus

Lutz van der Horst

George Hardy

Cecilia Pillado

Julian David

Desirée Altig

Mario Teschke        

Narrator:

Troll:

Dr.Fisher:

Helga:

Tipi:

Natalja:

Charlie:

Hubert:

Arabello:

 

Christopher Sabat

Jason Douglas

David Born

Marcy Bannor

Patty Wirtz

Elisabeth Maxwell

Jason Liebrecht

Brad Weaver

Jim Foronda

Erzähler:

Troll:

Vanessa:

Dr.Fisher:

Helga:

Béatrice

Tipi:

Natalja:

Charlie:

Bürgermeister:

Markgräfin:

Hubert:

Arabello:

Michael:

Vladimir:

César:

Hansi:

 

Jochen Schröder

Achim Schülke

Eva Habermann

Helmut Krauss

Franziska Pigulla

Regina Lemnitz

Inez Günther

Victoria Frenze

Kim Hasper

Ralf Bauer

Désirée Nick

Jürgen Kluckert

Lutz van der Horst

Bodo Wolf

Tommy Piper

Santiago Ziesmer

Thomas Petruo

... und viele mehr!

Full Cast & Crew:

IMDB_pink.png

Get in touch

General Inquiries

TROLLS WORLD - info@fantomfilm.tv

Book a screening

Theatrical Booking

Samantha Richardson samantha@devilworks.eu

IMPRESSUM

Fantomfilm GmbH

Paul-Robeson-Straße 18,

10439 Berlin

info@fantomfilm.tv

​Geschäftsführerin
Eva Habermann

​Handelsregisternr.:
HRB 148645

Umsatzsteuer Nr.:
48/720/03199

Verantwortlich für den Inhalt

nach §55 Abs. 2 RStV:
Eva Habermann

​​​

Webdesign:
Alexander König

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter oder nimmt auf diese Bezug, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben und für die wir daher auch keine Gewähr übernehmen. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Haftung für Inhalte

Als Dienstanbieter sind wir gemäß §7 Abs. 1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

LEGAL NOTICE

Fantomfilm GmbH

Paul-Robeson-Straße 18,

10439 Berlin

info@fantomfilm.tv

 

Sole Managing Director:

Eva Habermann

Webdesign:

Alexander König

Company’s Register: Amtsgericht (Local Court) Hamburg Company’s Register No.: HRB 148645

 

VAT-ID:

48/720/03199

Responsible for the content according to § 55 Par. 2 RStV (German Broadcast State Contract):

Eva Habermann

Liability for Links

Our offer contains links to external websites of third parties or refers to them, on whose contents we have no influence and for which we therefore assume no liability. Upon notification of violations, we will remove such links immediately.

Liability for Content

As a service provider, we are responsible for our own content on these pages in accordance with § 7 para. 1 TMG. According to §§ 8 to 10 TMG, however, we are not obliged to monitor transmitted or stored third-party information or to investigate circumstances that indicate an illegal activity. Upon notification of appropriate violations, we will remove this content immediately.

 
 
 
 

© 2020  Fantomfilm GmbH

logoquer_schwarz_RGB.png

all rights reserved